Neubau Kinderspital Zürich: Smarte Gebäudeautomation befähigt 94'000m2 Spital und Labor

04. März 2019 Laborgebäude-Erdgeschoss mit geöffnetem Hörsaalbereich. (Bild: Universitäts-Kinderspital Zürich)

Laborgebäude-Erdgeschoss mit geöffnetem Hörsaalbereich. (Bild: Universitäts-Kinderspital Zürich)

Integrale Planung der Gebäudeautomation

Das neue Kinderspital kommt im Spital-Cluster unterhalb der Schulthess Klinik zu stehen. Der Neubau kostet 600 Millionen Franken und soll bis 2022 fertiggestellt werden. Die über alle Planungsphasen gewerkübergreifende, integrale Planung der Gebäudeautomation für dieses Grossprojekt stammt aus unserem Hause.

Ein Projekt, zwei Gebäude

Das Kinderspital-Projekt von der Architekten von Herzog & de Meuron besteht aus zwei Gebäuden. Das grosse Akutspital auf dem Areal Süd ist ein dreigeschossiges, flaches, horizontales Gebäude. Das zylindrische Gebäude für Labor, Lehre und Forschung (LLF) liegt auf dem Areal Nord. Die eindrücklichen Kennzahlen: Geschossflächen total 94 000 m², ca. 2200 Mitarbeitende, 200 Bettenplätze.

Interview gibt Einblick in die Planung der Gebäudeautomation

Lesen Sie hier den ganzen Artikel aus der HK-Gebäudetechnik 2/19, in welchem Willy Biberstein, Senior Projektleiter bei der Jobst Willers Engineering AG, einige Fragen zur umfangreichen GA-Planung beantwortet.

Kontakt: Willy Biberstein

Zusatzinformationen
Hier Klicken um das Overlay zu schliessen