Massanzug für Spitzenforschung: Biozentrum der Universität Basel

03. Mai 2021

Das Biozentrum ist der erste Baustein des Life-Sciences-Campus der Universität Basel – eine sinnliche Technikmaschine, die Stadtraum und Spitzenforschung zusammenbringt.

Das Areal «Schällenmätteli» in Basel soll sich innerhalb der nächsten Jahre zu einem modernen und vernetzten universitären Campus entwickeln; insbesondere will die Universität den Bereich «Life Sciences» stärker profilieren. Die beengten Verhältnisse und eine geforderte HNF von 23’400 m2 bedingen eine Entwicklung des Bauvorhabens in die Höhe. Der prismatische rechteckige Baukörper überstrahlt in der Achse des Münsters rheinabwärts die umgebende städtische Textur und setzt so neben den Monumenten für Handel, Industrie und Kirche ein Zeichen für den Bildungsstandort Basel. Die Konzentration der Gebäudegrundfläche schafft einen grossen Platz um das Hochhaus. Dieser funktioniert als aussenräumliches Herzstück des neuen Campus der Universität Basel.

Allgegenwärtige Gebäudetechnik

Beim Forschungsneubau Biozentrum spielt die Technik die Hauptrolle. Fast schon symbolisch dafür ist seine gläserne Krone einer Technikzentrale vorbehalten. Anstatt den endlosen technischen Anforderungskatalog mühsam in eine architektonische Gestalt zu pressen, entwarfen die Architekten von Ilg Sangter eine kraftvolle, raumbildende Grundstruktur, die dem vielgestaltigen Raumprogramm standhält und sich mit der Gebäudetechnik zu einem Organismus fügt.

Ein Generationenbau

Seit 2012 waren wir mit der Planung der Gebäudeautomation beauftragt. Das Projekt war in seiner Dimension und Komplexität eine spannende Herausforderung. Das Ergebnis überzeugt. Ab 2018 wurden wir zusätzlich mit der Gesamtleitung der Inbetriebnahmen beauftragt, die mit den Integralen Tests 2020 erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Die Übergabe des Generationenbaus an die Universität erfolgte im Januar 2021. Im Moment sind wir noch mit mehreren Nutzerausbauten beauftragt.

Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg.

Kontakt Magnus Willers

(Quelle: Themenheft von Hochparterre, April 2021)

 

Zusatzinformationen
Hier Klicken um das Overlay zu schliessen